Unsere dritte Mannschaft nimmt Fahrt auf!

| Tischtennis

1. Mannschaft: 7:9 Niederlage gegen TuS Hasseldieksdamm/Mettenhof 3
3. Mannschaft: 9:4 Sieg gegen THW Kiel 4

Moin! Diese Woche gab es zwei Ligaspiele, unsere zweite Mannschaft hatte eine Spielpause.

Die erste Mannschaft hatte den TuS Hasseldieksdamm/Mettenhof zu Gast in Laboe. Eine spielstarke Mannschaft, gegen die der VfR noch nie gewinnen konnte. Zudem mussten die  Laboer mit einem Ersatzspieler antreten, weshalb man vor dem Spiel nicht all zu euphorisch war. Aber auch die Gäste kamen mit Ersatz und die Stimmung hellte sich etwas auf. Die Partie startete dann auch vielversprechend. Zwei Doppel wurden gewonnen, eins ging verloren, 2:1 Führung für Laboe. Matthias und Andre konnten die anschließenden Einzel ebenfalls gewinnen, schon 4:1 für Laboe. Dann aber kamen die Gäste besser ins Spiel. Die nächsten beiden Spiele gewann
jeweils eine Mannschaft und in Paarkreuz 3 konnte der TuS Hasseldieksdamm/Mettenhof sogar beide Spiele gewinnen. Es stand nur noch 5:4 für Laboe. Was nun folgte, waren die Spiele von Matthias und Andre. Es waren die beiden härtesten und umkämpftesten Spiele des Abends. Gleichzeitig markieren diese Spiele den Wendepunkt der gesamten Begegnung, denn beide Male konnten die Gäste im fünften Satz gewinnen. Es stand 5:6 gegen Laboe. Holger und Markus gewannen zwar noch ihre Spiele zum 7:6 Zwischenstand für Laboe, aber das war es leider auch an diesem Abend. Die restlichen drei Spiele gewann wieder der TuS  Hasseldieksdamm/Mettenhof und bescherte den Laboern damit eine sehr bittere 7:9 Heim-Niederlage. Schade Leute, aufgrund der Spielverläufe wäre auch durchaus ein Unentschieden drin gewesen. Was aber bleibt ist die Erkenntnis, dass die Mannschaft auch in der neuen Liga gleichwertig ist und sehr gut mit halten kann.

Unsere dritte Mannschaft hatte ebenfalls ein Heimspiel in Laboe. Der Gegner hieß diesmal THW Kiel. Auf dem Papier ein etwas stärkerer Gegner aber dennoch eine machbare Aufgabe. Und die Mannschaft war auch heiß auf diese Begegnung, das merkte man schon aus der Ferne : ) Die Doppel starteten solide. Am Ende eine 2:1 Führung für Laboe. Die ersten vier Einzel verliefen ausgeglichen, zwei wurden gewonnen, zwei gingen verloren, 4:3 Führung für Laboe. Doch dann konnte sich der VfR entscheidend absetzen und drei Spiele in Folge, zur zwischenzeitlichen 7:3 Führung, gewinnen. Dem THW gelang zwar noch ein Punktgewinn aber die Laboer ließen ansonsten nichts mehr zu. Jens und Egbert holten die letzten Punkte für den VfR Laboe. Ein sehr überzeugender 9:4 Heimsieg für Laboe 3. Als Zuschauer hatte man zu jeder Zeit den Eindruck, dass die Mannschaft die Partie voll unter Kontrolle hatte. Glückwunsch, das war wieder eine sehr gute Leistung und Tabellenplatz 3!

Nur der VfR!

Für die Tischtennis-Sparte des VfR Laboe
Markus Glockenstein

Kommentare sind geschlossen.