Schon besser

| Tischtennis

1. Mannschaft: 8.8 Unentschieden gegen TSV Kroog 2

2. Mannschaft: 5:9 Niederlage gegen Rot-Schwarz Kiel 4

3. Mannschaft: 9:3 Sieg gegen THW Kiel 4

Hallo Leute! Diese Woche gab es drei Spiele.

Die erste Mannschaft hatte ein Heimspiel gegen den TSV Kroog. Das Hinspiel hatten die Laboer bereits mit 4:9 verloren, deshalb waren die Erwartungen sehr gemischt. Es ging aber gut los und Laboe gewann direkt zwei Doppel, eins ging verloren. 2:1 Führung für Laboe. In den Einzeln wurde es dann ein komischer Spielverlauf. Immer wenn sich der VfR einen Vorsprung heraus spielen konnte und die Partie vermeintlich im Griff hatte, schaffte es der TSV Kroog immer wieder ins Spiel zurück zu kommen. So führten die Laboer bereits 3:1, bevor Kroog zum 3:3 ausgleichen konnte. Laboe erspielte wieder einen 5:3 Vorsprung, Kroog glich im Anschluss zum 5:5 aus. Der VfR zog auf 8:5 davon aber wieder konnte der TSV Kroog zum 8:8 Endstand ausgleichen. Chancen zu Sieg gab es also genug für Laboe, an diesem Abend sollte es aber wieder nicht sein. Dem TSV Kroog möchten wir aber sehr aufrichtig zu dieser Glanzleistung gratulieren. Ihr habt an diesem Abend wahre Nervenstärke bewiesen!

Unsere zweite Mannschaft hatte ein Heimspiel gegen Rot-Schwarz Kiel. Das Hinspiel wurde bereits mit 1:9 von Laboe gewonnen, daher rechnete sich die Mannschaft realistische Siegchancen aus. Aber es sollte anders kommen. Rot-Schwarz hatte sich zur Rückrunde auf vier Positionen verstärkt, zusätzlich trat Laboe mit Ersatz an. In den Doppeln geriet die Mannschaft dann auch direkt mit 1:2 in Rückstand. Der Abstand konnte von den Gästen sogar noch auf 1:4 ausgebaut werden, ehe Laboe 2 seinerseits zwei Spiele zum 3:5 gewinnen konnte. Diesem Rückstand lief die Mannschaft dann den ganzen Abend hinterher, bis beim Stande von 5:6 die endgültige Entscheidung eingeleitet wurde. Rot-Schwarz Kiel gewann leider wieder drei Spiele in Folge und setzte damit den Schlusspunkt unter die 5:9 Niederlage für Laboe 2. Leider müssen wir auch hier anerkennen, dass die Gäste sehr gut gespielt haben und der verdiente Sieger des Abends wurden. Laboe 2 ist mit dieser Niederlage erst einmal aus dem Meisterschaftsrennen ausgeschieden. Der Abstand auf Tabellenplatz 1 beträgt bereits acht Punkte. Aber Platz 2 ist immer noch in erreichbarer Entfernung!

Die dritte Mannschaft hatte ein Auswärtsspiel gegen den THW Kiel. Auch hier konnte die Mannschaft das Hinspiel bereits mit 9:4 gewinnen und man fuhr zuversichtlich zu diesem Auswärtsspiel. Der Start war aber zunächst etwas holperig. In den Doppeln konnten die Laboer eine 2:1 Führung heraus spielen. In den Einzeln glich der THW aber dann zum 2:2 aus. Nach diesen Anfangsschwierigkeiten kam der VfR aber auf Touren und gewann ein Spiel nach dem anderen. Die Laboer spielten sich so eine 7:2 Führung heraus, ehe der THW seinen dritten Punkt machen konnte. Dieser Rückstand war aber einfach zu groß. Der VfR lies nichts mehr anbrennen und machte mit zwei Siegen den Sack zu. Ein klarer und verdienter 9:3 Sieg für Laboe 3. Die Mannschaft bleibt damit auf Tabellenplatz 7 und vergrößert den Abstand zu den Verfolgern auf acht Punkte. Herzlichen Glückwunsch, das war ein wichtiger Sieg!

Nur der VfR!
Für die Tischtennis-Sparte des VfR Laboe
Markus Glockenstein

Kommentare sind geschlossen.