Vereinsmeisterschaften 2019

| Tischtennis

Hallo zusammen, wir haben neue Vereinsmeister!
Auch in diesem Jahr fand nämlich wieder unsere Tischtennisvereinsmeisterschaft statt. Zusätzlich zu der Einzelmeisterschaft haben wir diesmal auch eine Vereinsmeisterschaft im Doppel ausgetragen.

Die Spielbeteiligung war dieses Jahr besonders groß und die einzelnen Spiele zum Teil sehr umkämpft. So kam es , dass es ein sehr sehr langer Abend wurde und die Finalspiele erst gegen Mitternacht entschieden wurden.

In den Gruppenspielen setzten sich auch in diesem Jahr wieder einige
Überraschungskandidaten durch. In der Endrunde ging es dann genau so spannend weiter und am Ende standen folgende Halbfinale fest: Holger gegen Tim und André gegen Sigi. 

Beide Halbfinalspiele gingen über fünf Sätze und am Ende schafften es Holger und André ins Finale. Das Spiel um Platz drei gewann Sigi gegen Tim und im Finale setzte sich am Ende Holger in einem wahren Fünfsatzkrimi gegen André durch. Einen ganz herzlichen Glückwunsch an Alle und natürlich ganz besonders an unseren neuen Vereinsmeister Holger!

Das diesjährige Ergebnis lautet also:
1. Holger
2. André
3. Sigi

Bei der Doppel-Vereinsmeisterschafft wurden zunächst die Doppelpaarungen ausgelost. An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an unseren zauberhaften Assistenten Christian. Er ist extra aus NRW angereist, um die Auslosung als Unparteiischer durchzuführen. Selbstverständlich haben wir uns vor der Auslosung vom ordnungsgemäßen Zustand des Ziehungsgerätes und der 18 Lose überzeugt : ) 

Der Spielmodus war dann sehr einfach. Es gab insgesamt 9 Doppelpaarungen und wir spielten jeder gegen jeden. Und auch diesmal sollte es ein sehr langer Abend werden. Es gab wieder viele sehr enge Partien, die erst im fünften Satz entschieden wurden. Zudem war auch noch bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Es gab frisch gebackenes
Kräuterbrot, Brötchen mit Frikadellen, allerlei Süßigkeiten und natürlich isotonische Getränke von berauschend gutem Geschmack.

Am Ende des Abends hatten dann Peter und Markus alle Spiele (mit viel Glück) gewonnen und wurden damit die ersten Doppel-Vereinsmeister der Neuzeit. Der zweite Platz musste jedoch nochmals ausgespielt werden, weil die Paarungen André-Sigi und Egbert-Axel punktgleich waren. In diesem Entscheidungsspiel setzten sich dann Egbert und Axel durch und belegten damit Platz zwei in der Gesamtwertung. Die Platzierungen sehen also wie folgt aus:
1. Peter und Markus
2. Egbert und Axel
3. André und Sigi

Bis zu den Sommerferien findet jetzt noch der ganz normal Trainingsbetrieb statt. Immer donnerstags ab 19:15 Uhr sind wir in der Laboer Sporthalle. Kommt einfach vorbei, wenn Ihr mal wieder Lust auf Tischtennis habt.

Nur der VfR!

Für die Tischtennis-Sparte des VfR Laboe
Markus Glockenstein

Kommentare sind geschlossen.