Hallenturnier der D-Junioren

| Nachwuchs

Am 20.01. bestritten die D-Junioren der SG Laboe/Stein/Wendtorf ihr diesjähriges Hallenheimturnier in der Jenner-Arp-Sporthalle Laboe und konnten dabei die nachfolgenden 5 Gastmannschaften begrüßen:

o  TSV Klausdorf 2
o  SpVg. Eidertal-Molfsee 4
o  Heikendorfer SV 3
o  TSV Bordesholm 2   sowie
o  KMTV 1 (E-Juniorenteam!)

Die SG Laboe/Stein/Wendtorf (SG LSW) spielte mit 2 Teams.

SG SLW 1:
hinten: Spielervater Klemens Stegmann als Trainer/Betreuer
v.l.n.r. Matti, Len, Jonas, Luca, Leo, Jasper P.
vorne: Lovis

SG LSW 2:
hinten: Co-Trainer Michael Kiefer
v.l.n.r.: Luc, Joshua, Clemens, Jasper, Hendrik
vorne: Maximilian

Das Turnier wurde im bekannten Modus “Jeder-gegen-Jeden” ausgespielt, wobei Spielspaß, Leidenschaft und Einsatz die 21 spannenden und insgesamt sehr fairen Spiele prägten.

Für „den guten Pfiff“ sorgten Ingo Schäfer vom Team der Alten Herren des VfR Laboe sowie der 3. Vorsitzende des VfR, Dieter Melchert. Die Turnierleitung übernahmen der Laboer D-Juniorentrainer Bernd Kiefer sowie Spielervater Olaf Rilke. Beide konnten am Ende des Turniers 42 Tore zählen (im Schnitt 2 pro Spiel).

Bewirtet wurden die auswärtigen wie auch Laboer Gäste von den Spielermüttern der Jungs der SG LSW, die mit einem tollen Catering keine Wünsche offen ließen.

Süßer Waffelduft aber auch herzhaftes mundete den mitgereisten Fans, beflügelte aber auch die Spieler der 7 Teams, welche mit ansehnlichen Spielzügen in der Offensive, teils aufregenden Abwehrschlachten und klasse Torwartparaden die ca. 70 Zuschauer unterhielten.

Sportlich gesehen zeichnete sich zur Hälfte des Turniers ein Zweikampf um den Turniersieg zwischen dem TSV Klausdorf und der 2. Mannschaft der SG Laboe/Stein Wendtorf ab. Während die SG LSW 2 im wichtigen Spiel gegen die im Verlauf des Tuniers immer besser werdenden Eidertaler jedoch verlor, punktete die Klausdorfer weiter. Das 18. Spiel des Turniers hätte für Klausdorf die Vorentscheidung bringen können, doch Laboe siegte 1:0 im direkten Duell und war wieder im Spiel um Platz 1 dabei. Die Entscheidung um die endgültige Verteilung der Medaillenplätze fiel dann in den letzten beiden Spielen. Eidertal besiegte die SG LSW 1 und fand sich zunächst auf Platz 2 wieder. Die SG LSW 2 hatte es nun selbst in der Hand. Ein Sieg mit 5 Toren Unterschied gegen den Heikendorfer SV hätte zwar noch den 1. Platz gesichert, war jedoch nicht unbedingt in dieser Höhe zu erwarten. Anderseites mussten die Heikendorfer um den 4. Platz bangen, da dieser bei einer Niederlage mit mehr als 1 Tor an den KMTV gegangen wäre, der sich mit dem E1-Juniorenteam mehr als achtbar präsentiert hatte. Das Spiel endete letztlich mit einem 1:0 Sieg für die SG LSW 2. Alle Spielergebnisse und Abschlusstabelle hier –>Turnier D-Junioren

Auch wenn die Tabelle  schlussendlich Auskunft über Sieger, Punkte, Besiegte, Tore und Platzierungen gibt, so waren doch alle Spielerinnen und Spieler am Ende Gewinner. Für jedes Team gab es einen aktuellen Spielball „Adidas Torfabrik“ und eine große Naschitüte. Jedes Kind erhielt zudem eine Erinnerungsurkunde mit aktuellem Teambild („geschossen“ vor Turnierbeginn).

Für die D-Junioren der SG Labeo/Stein/Wendtorf

Bernd Kiefer, Trainer

Kommentare sind geschlossen.