Was für ein Abend!

| Tischtennis

1. Mannschaft: 9:3 Sieg gegen Kieler TV 3
2. Mannschaft: 9:2 Sieg gegen Kieler MTV 2

Hallo Leute! Diese Woche hatten wir mal etwas Glück. Es fanden zwei Spiele in Laboe statt und leider hat die Erkältungswelle den Norden noch fest im Griff. Alle vier Mannschaften mussten auf Stammspieler verzichten. Aber insgesamt konnte der VfR Laboe die fehlenden Spieler besser ersetzen als unsere Gäste.

Die erste Mannschaft hatte den Kieler TV zu Gast in Laboe. Der KTV konnte, trotz Ersatzspieler, leider nur mit fünf Spielern antreten. Die Laboer mussten zwar auch Ersatzspieler auf bieten, waren aber zum Glück vollzählig. Zum Spiel: Die Doppel wurden alle vom VfR gewonnen. Wobei das Doppel Siggi/Holger, nach einem 0:2 Satzrückstand, doch noch in fünf Sätzen gewinnen konnte. Eine super Leistung! Damit stand es 3:0 für Laboe. Siggi konnte danach auch sein Einzel gewinnen, Philipp verlor leider, obwohl auch hier alle Sätze hart umkämpft waren. 4:1 für Laboe. Im Anschluss konnte sich der VfR aber entscheidend absetzen. Es wurden 3 Spiele in Folge gewonnen, zum 7:1 Zwischenstand für Laboe. Danach konnte der Kieler TV zwar noch zwei Spiele durchaus verdient gewinnen. Das sollten aber die letzten Punkte für unsere Gäste an diesem Abend sein. Philipp und Holger machten den Deckel drauf und gewannen ihre Spiele zum 9:3 Endstand für Laboe.

Unsere zweite Mannschaft bekam es mit dem Kieler MTV, dem ungeschlagenen Tabellenführer zu tun. Das Hinspiel hatten die Laboer mit 9:2 verloren, entsprechend nüchtern sahen wir der Begegnung entgegen. Aber auch KMTV trat mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft an. Insgesamt fünf Ersatzspieler mussten aufgeboten werden. Aber immerhin hatte KMTV sechs Spieler zusammen bekommen. Der VfR Laboe musste nur einen Ersatzspieler stellen. Die Wahl fiel auf unseren Noppenspezialisten Peter. Dies sollte sich noch als goldener Griff erweisen… Das Spiel begann mit einer dicken Überraschung. Unser neu formiertes Doppel 1 Markus/Tim verlor zum Auftakt gegen Timm/Steffen. Unser Doppel 2 gewann wiederum souverän und unser Doppel 3 Egbert/Peter schrieb direkt zu Beginn Tischtennisgeschichte. In einer taktisch herausragenden Partie gewannen die beiden ihr Doppel zum 2:1 Zwischenstand für Laboe. In den Einzeln konnte sich auch Laboe 2 direkt absetzen und drei Spiele in Folge gewinnen. 5:1 Führung für Laboe. Danach konnte zwar noch David L. sein Spiel für KMTV gewinnen, das war aber auch in dieser Begegnung der letzte Punkt für die Gäste. Die restlichen vier Spiele gewann wieder der VfR zum 9:2 Endstand für Laboe.

Herausstellen kann man hierbei vielleicht die Leistungen von Egbert und Peter. Egbert konnte die Anweisungen unseres Trainers diesmal sehr gut umsetzen und sein Spiel in vier Sätzen gewinnen. Ja – und Peter brachte seinen Gegner schier zur Verzweiflung, indem er ihm die Bälle mit seiner Noppe immer und immer wieder in die tiefe Rückhand drückte. Nach diesem Sieg steht der VfR Laboe 2 wieder auf Tabellenplatz 3. Im letzten Spiel der Saison trifft die Mannschaft nun auf den Kieler TV 4. Mal sehen wie wir die Saison abschließen können…

Nur der VfR!

Für die Tischtennis-Sparte des VfR Laboe
Markus Glockenstein

Kommentare sind geschlossen.