Es geht gut weiter!

| Tischtennis

1. Mannschaft: 9:6 Sieg gegen TSV Russee 2
2. Mannschaft: 9:0 Sieg gegen TV Jahn 4
3. Mannschaft: 2:9 Niederlage gegen Polizei SV Kiel 4

Moin, moin! Diese Woche fanden wieder drei Spiele statt. Es gab zwei Heimspiele und ein Auswärtssspiel. Nachdem die Termine in den letzten Wochen sehr versetzt waren, fanden diesmal wieder zwei Spiele parallel in Laboe statt. Selbstredend, dass zu diesem Anlass die Jenner-Arp- Sportarena wieder bis auf den letzten Platz besetzt war. Auch unser Fanclub „Hopfenfreunde Laboe“ stand wieder geschlossen in der Nordkurve und verbreitete eine super Stimmung.

Die erste Mannschaft hatte den TSV Russee zu Gast in Laboe. Diese Mannschaft hat bisher immer gut gegen uns gespielt, daher freuten wir uns auf ein spannendes Match. Es ging auch gleich mies los. Zwei Doppel gingen verloren, nur eins wurde gewonnen, 1:2 gegen Laboe. Da hatten wir uns mehr erhofft… In den Einzeln ging es dann immer hin und her, bis sich der VfR, beim Stande von 4:4, endlich absetzen konnte. Drei Spiele wurden am Stück gewonnen und es stand 7:4 für Laboe. Aber es blieb spannend, Russee gewann die nächsten beiden Spiele und verkürzte auf 7:6. Doch dann endlich kam die Entscheidung. Zunächst gewann Frank sein Spiel zur 8:6 Führung für den VfR, das Unentschieden war schon einmal sicher. Im Anschluss konnte auch Markus gewinnen und damit den 9:6 Heimsieg perfekt machen.
Puuh, das war richtig harte Arbeit! Der TSV Russee hat gut gespielt und uns einen tollen Kampf geliefert. Wir freuen uns auf das Rückspiel in Russee. Der VfR Laboe 1 ist mit diesem Sieg auf Tabellenplatz drei geklettert.

Unsere zweite Mannschaft ist jetzt scheinbar warm gelaufen. Die Mannschaft spielte diesmal auswärts beim TV Jahn und dieser Auftritt darf als nahezu perfekt bezeichnet werden. Die Doppel wurden alle gewonnen und der VfR konnte sich direkt zu Beginn mit 3:0 absetzen. Die Einzel wurden genau so konsequent durch gespielt und es wurde eines nach dem anderen gewonnen. So kam es, dass dieses Match ein eindeutiger 9:0 Sieg wurde. Insgesamt ging auch nur ein Satz verloren.
Das war ein beeindruckender Auftritt unserer Zweiten. Die Mannschaft hat sich durch ihre Leistungen zum heimlichen Ligaschreck entwickelt und steht völlig zu Recht auf Platz zwei der Tabelle. Weiter so, das ist ganz großes Kino!

Die dritte Mannschaft erwischte leider einen schlechten Tag gegen den Polizei SV Kiel und konnte nicht an die super Leistungen der Vorwoche anknüpfen. Zunächst gingen alle Doppel verloren. Damit stand es schon 0:3 gegen Laboe. In den Einzeln erhöhte der Polizei SV sogar auf 0:5, ehe Peter auf 1:5 verkürzen konnte. Jörn verlor ebenfalls aber Jan konnte wieder gewinnen, jetzt stand es 2:6 gegen Laboe. Leider gingen dann auch noch die nächsten drei Einzel verloren und damit stand es 2:9 gegen Laboe.
Das war eine bittere Niederlage für unsere Dritte. Aber es wäre nicht unsere dritte Mannschaft, wenn nicht bereits kurz nach dem Spiel die Sache verdaut, abgehakt und alle wieder bester Laune gewesen wären. Dem Polizei SV Kiel müssen wir an dieser Stelle ebenfalls gratulieren. Sie waren an diesem Abend die bessere Mannschaft. Nur der VfR! Für die Tischtennis-Sparte des VfR Laboe Markus Glockenstein

Kommentare sind geschlossen.